Gemeinschaft der Gemeinden St. Servatius Selfkant

 

Ein Logo ist ein Erkennungszeichen. Und so soll unser Logo durch Formen und Farben zeigen, was unser Ziel als Gemeinschaft von Gemeinden ist. Ein Ideal, hinter dem wir immer zurückbleiben, aber nach dem wir uns immer neu ausstrecken.

Das Logo besteht aus farbigen Kreisen, in dessen Mittelpunkt ein goldenes Kreuz steht.
Das zentrierte Kreuz steht für die Liebe Gottes, die in Jesus Christus Gestalt angenommen hat. Es steht im Mittelpunkt unserer Gemeinschaft und ist mit seiner horizontalen und vertikalen Ausrichtung das große „Pluszeichen“, das Himmel und Erde und die Menschen untereinander verbindet.
Die Botschaft von Gottes Liebe drückt sich auch in der goldenen Farbe aus, die für Unvergänglichkeit und Fülle, für Energie und Strahlkraft steht.

Die Kreise rund um das Kreuz stehen für die Welt, der diese Liebe gilt. So wie die Kreisformen nicht geschlossen sind, so wollen auch wir als Gemeinschaft einladend offen sein für Glaubende, Fragende und Suchende; für Initiativen, die bewahren und bewegen, sodass vielfältig Freude am Glauben und an Gemeinde erfahrbar wird.
Dazu zeigen die unterbrochenen Kreise, dass wir als Gemeinde noch nicht ganz „rund“, also ganz fertig sind, sondern stetig auf dem Weg zur Erneuerung unterwegs sind.

Die Kreise sind in bunten, frischen Farben gehalten. Dies soll die Vielfalt und Lebendigkeit in unseren Gemeinden widerspiegeln. Sie sind Zeichen dafür, dass unsere Gemeinden Heimat sein sollen für alle, die dazugehören wollen, unabhängig vom Alter, Lebensstand, Milieu oder Herkunft.
Die Kreise sind konzentrisch angelegt. Sie stehen für die Menschen unserer Gemeinden, die mit unterschiedlich intensiver Zugehörigkeit zu unserer Gemeinde gehören können. Dabei ist jeder immer noch innerhalb des Kreuzes, d.h. keiner ist so weit weg, dass Jesu Botschaft ihn nicht mehr erreichen würde.

Die Kreise sind in den Farben blau, grün und rot vorhanden.
Blau und Grün sind die Farben von Himmel und Erde, beide vereinen sich in einer lebendigen Kirche, wo man Heimat erfährt.
Blau ist dazu die Farbe, die für Glaube und Treue steht, sie strahlt Ruhe und Harmonie aus. Blau erinnert auch an Wasser, z.B. das Wasser der Taufe.
Grün ist die Farbe der Hoffnung. Sie vermittelt Lebendigkeit und Wachstum, Grün kann auch stehen für die weite grüne Landschaft im Selfkant.
Rot ist die Farbe, die für Liebe und Freundschaft, Energie und Leidenschaft, steht.

Das ist unser Ziel, dass Glaube, Hoffnung und Liebe in unseren Gemeinden gelebt und damit erfahrbar werden.