Neue Beerdigungshelfer gesucht!

Seit Jahren ist der so wichtige Beerdigungsdienst in den neun Orten unserer GdG auf mehrere Schultern verteilt. Neben den Mitgliedern des Pastoralteams sind wir sehr dankbar, dass auch ehrenamtliche Helfer diesen Dienst mit wahrnehmen.

Doch zurzeit schrumpft das Team derer, die Beerdigungen vorbereiten und leiten, drastisch. Während ein ehrenamtlicher Helfer auf Dauer ausfällt, ist Gemeindereferentin Ruth Quix noch länger in Elternzeit. Und nun steht fest, dass Gemeindeassistentin Sylke Seefeldt im Sommer am Ende Ihrer Ausbildungszeit aus dem Selfkant weggeht und eine Stelle in einer anderen GdG wahrnimmt. Und so fehlt bald die dritte Person in diesem recht kleinen Team.

Daher suchen wir aktuell dringend Männer und Frauen, die diesen Dienst mit wahrnehmen und damit auch sicherstellen, dass wir bei jedem Trauerfall genügend Zeit und Aufmerksamkeit haben für die Vorbereitung und Durchführung der Beerdigung.

Uns ist wichtig, dass jeder Verstorbene gut und würdig beerdigt wird und wir auf die Wünsche und Fragen der Angehörigen angemessen eingehen können. Dies ist jedoch nur möglich, wenn es genügend Mitarbeiter in diesem Dienst gibt.

Aktuell gibt es einen weiteren, wichtigen Grund, die Trauernden gut im Blick zu haben. Denn vielen, die einen lieben Menschen in Sterben und Tod begleiten möchten, sind aktuell durch die Sicherheitsmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie enge Grenzen gesetzt. Umso wichtiger ist es, dass die Beerdigung sorgfältig vorbereitet wird und so gestaltet wird, dass sich die Trauernden angesprochen fühlen und Trost spüren können.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, bei den Priestern oder Gemeindereferentinnen, wenn Sie sich diesen Dienst vorstellen können oder sich dafür interessieren. Wir beantworten gerne Ihre Fragen telefonisch oder führen ein unverbindliches Gespräch.

Sollten Sie sich für diesen Dienst entscheiden, stellen wir eine gute, individuelle und ausführliche Einarbeitung sicher. Sie erhalten genügend Zeit, in die Aufgabe hineinzuwachsen. Wir geben auch gerne weitere Hilfestellung und stellen ihnen einen Ansprechpartner zur Seite.

Der Dienst der Beerdigung von Verstorbenen ist eines der sieben Werke der Barmherzigkeit, in denen ganz konkret Nächstenliebe sichtbar und spürbar wird.

Bitte sorgen Sie mit dafür, dass wir als Pfarrgemeinde im Selfkant den Trauenden beiseite stehen können.

Für das Pastoralteam

Gabriele Thönnessen, GR